Radtour Reisebericht Nordspanien Jakobsweg (mit Höhenprofilen und Bildern)


Direkt zum Seiteninhalt

Puerto de San Glorio Embalse de Riano

Etappen 1 - 5

5. Etappe (Dienstag, 26. Juni 2007): Potes - Riano

Detaillierte Route auf BikeRouteToaster.com

karte,radtour,puerto de san glorio,fuente de,potes,embalse de riano

Etappendaten

Streckenlänge: 103 km 

Höhenmeter: 2.180 m

Abfahrt: 08:50 Uhr

Ankunft: 17:10 Uhr

Fahrzeit (netto): 5 h 12 min

Fahrzeit (mit Pausen): 8 h 20 min

v Ø (netto): 19,8 km/h

v Ø (mit Pausen): 12,4 km/h

Höhenprofil

höhenprofil puerto de san glorio fuente de

Kurzbericht

Bei bedecktem Himmel und kühlen Außentemperaturen um die 12°C starten wir heute in Potes (Kantabrien). Es geht zunächst über eine Bergstrecke durch das Tal des Rio Deva nach Fuente Dé. Dort angekommen, fahren wir mit der abenteuerlichen Seilbahn hinauf zum Mirador del Cable (Preis 12,50 EUR). Der Aussichtspunkt ist offenbar auch eine Attraktion für spanische Bustouristen, die heute zahlreich unterwegs sind. Leider hängen die Wolken tief und von den höheren Bergen der Picos de Europa ist nichts zu sehen. Aber zumindest der Blick ins Tal ist frei. Nachdem es uns oben schnell kalt wird, fahren wir wieder mit der Seilbahn hinunter nach Funte Dé und mit den Rädern zurück nach Potes. Von dort geht es dann wieder aufwärts über den langen, mäßig steilen Anstieg zum Puerto de San Glorio. Nach dem Pass folgt eine Abfahrt durch eine schöne Schluchtstrecke und im Anschluss geht es leicht abfallend weiter durch das Tal des Rio Yuso bis zum Embalse de Riaño. Hier, auf der Südseite der Cordillera Cantabrica, reißt endlich der Himmel auf und die Sonne zeigt sich. Mit sehr schönem Bergpanorama fahren wir am Stausee entlang bis nach Riaño (Kastilien-León), wo wir uns ein Hotel nehmen. Riaño selber hat - außer der umliegenden Landschaft - nicht viel zu bieten. Das einzig historische Gebäude hier ist die Kirche. Offenbar ein Überbleibsel des alten Riaño, welches dem umstrittenen Stauseeprojekt geopfert wurde. Außer uns sind nur sehr wenig Touristen im Ort.

Landschaftlich hervorzuhebende Abschnitte: gesamte Strecke

Verkehr: meistens wenig Verkehr

Übernachtung: Hotel** "Presa" 55 EUR mit Frühstück (Zweibettzimmer) 

Bewertung: Schönes geräumiges Zimmer, Frühstück O.K.

Wetter

Vormittag

Mittag



Nachmittag

Abend



Höchsttemperatur bei 20°C

 

Bild 1: Auf der CA 185 im Tal des Rio Deva Richtung Fuente Dé

rio deva fuente de nordspanien

Bild 2: Abenteuerliche Seilbahn von Fuente Dé zum Mirador del Cable (1926 m)

 seilbahn mirador del cable

Bild 3: Tiefe Wolken am Mirador del Cable verdecken die Sicht

mirador del cable

Bild 4: Blick in das Tal des Rio Deva

mirador del cable

Bild 5: Aussicht vom Mirador del Cable

mirador del cable

Bild 6: Ostseite des Puerto de San Glorio

puerto de san glorio

Bild 7: Ostseite Puerto de San Glorio

puerto de san glorio

Bild 8: Puerto de San Glorio (1.609 m)

puerto de san glorio

Bild 9: Schluchtstrecke Westseite Puerto San Glorio

puerto de san glorio

Bild 11: Embalse de Riano bei Riaño

embalse de riano

Bild 10: Embalse de Riano bei Riaño (N 621)

embalse de riano

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü